Spielbericht mJD1

Am letzten Spieltag sichern die Jungs sich die Meisterschaft im A-Pokal!

Am Sonntag trafen im Handball A-Pokal der Regionen Neumünster und Rendsburg/ Eckernförde der männlichen Jugend D die Mannschaften der Bramstedter TS (BT) und der HSG Fockbek/ Nübbel/ Alt Duvenstedt (FONA) aufeinander. Beide Teams waren bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagen und so kam es im für beide Mannschaften letzten Saisonspiel zu einem echten Meisterschaftsfinale.

Vom Anpfiff an war es der zu erwartende spannende Schlagabtausch. In einer körperbetont und mit viel Engagement geführten Partie wechselten Wurfglück und Führung im gesamten Spielverlauf zwischen beiden Seiten hin und her. Während die Anfangsphase noch von Nervosität geprägt war und FONA zunächst kontinuierlich die Führung behaupten konnte, kriegte die BT gegen Ende der ersten Hälfte die Partie etwas besser in den Griff und ging letztendlich verdient mit einer 10:8 Führung in die Halbzeitpause.

Diese konnte zu Beginn der zweiten Hälfte zwischenzeitlich auf eine 4-Tore-Führung ausgebaut werden, bevor FONA abermals Stärke zeigte und aufseiten der BT zu viele Torchancen ungenutzt blieben. Die erneute Führung von FONA konnte die Bramstedter TS erst in der Schlussminute egalisieren, was aber nicht gereicht hätte, da FONA vor Spielbeginn als Tabellenerster über das bessere Torverhältnis verfügte. Am Ende blieb in wenigen verbleibenden Sekunden ein letzter Wurfversuch, der aber Dank eines sensationellen Tores aus ca. 14 Metern noch die 18:17 Führung für die BT und damit Platz 1 in der Endabrechnung brachte. Ein glücklicher aber spektakulärer Erfolg in einer Partie, in der beide Mannschaften stets auf Augenhöhe agierten und jedes Team den Sieg verdient gehabt hätte.

News