Spielbericht mJD

Ein erfolgversprechender Start in die Vorbereitung der männlichen D-Jugenden beim Tungendorf-Turnier

Am vergangenen Sonntag nahmen die beiden Mannschaften der männlichen Jugend D (mJD) der Bramstedter TS am Turnier in Tungendorf (Neumünster) teil. Für die 1. Mannschaft war es nach dem Henstedt-Ulzburg-Cup im Mai bereits die zweite Bewährungsprobe im Rahmen der Vorbereitung. Für die 2. Mannschaft war es die erste Gelegenheit, sich mit dem im Vergleich zur E-Jugend unterschiedlichen Spielsystem unter Wettkampfbedingungen vertraut zu machen. Für beide Teams also eine willkommene Standortbestimmung.
Nach ungewohnt frühem Aufstehen für einen Sonntagmorgen und unter für den Juni widrigen Wetterbedingungen (90 % Regenwahrscheinlichkeit und Gewitter) starteten beide Mannschaften ins Turnier. Die 1. Mannschaft leistete sich in der Gruppenphase nur eine Niederlage gegen die Dänen aus Hojby, was aber trotzdem zur Qualifikation für das Viertelfinale reichte. Die 2. Mannschaft kämpfte und rackerte zwar leidenschaftlich kam aufgrund einiger Niederlagen aber leider nicht über die Gruppenphase hinaus. Trotzdem für den Anfang ein äußerst respektables Ergebnis, da auch ein Sieg eingefahren werden konnte.
In der folgenden KO-Phase gab sich die 1. Mannschaft keine Blöße mehr und konnte bis ins Finale vordringen. Dieses ging dann leider, auch aufgrund schwindender Kräfte, gegen die 1. Mannschaft des MTV Lübeck verloren. Trotzdem kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen und Mannschaft und Unterstützer freuten sich über ein Ergebnis, was zu Turnierbeginn so nicht zu erwarten war.
Für die restliche Vorbereitung heißt es also weiter so, um optimal in die im September beginnende Saison starten zu können.

News