Männer

9. Spieltag | HSG Horst/Kiebitzreihe - BT | 31:28

 

 

Handball, sind 60 Minuten.

Jeder von uns war auf das Spiel gut vorbereitet und hochkonzentriert. 

Das schnelle GegenstoßSpiel der HSG konnte durch schnelles Umschalten gut unterbunden werden. Die 6:0 Abwehr agierte sehr flexibel und stellte die HSG immer wieder vor neue Aufgaben. Daraus resultierte, dass wir unsere Angriffe schnell vortragen konnten und somit einfache Tore erzielen konnten. Obwohl die Quote nicht gerade berauschend war, konnten wir bis zur Mitte der ersten Halbzeit einen 5 Torevorsprung herausspielen. Die HSG nahm eine Auszeit. Danach drehte sich das Spiel. Unkonzentriert in der Abwehr und im Angriff ohne Ideen und zu dicht vor der Abwehr. Die Ballverluste führten dann zu einfachen Gegentoren. Bis zur Pause war der Vorsprung dahin und lag sogar mit 2 Toren zurück.

In der Halbzeitpause war nochmal klar angesagt, was in derzweiten Hälfte besser werden muss.

Der Beginn der Zweiten Hälfte wurde dann total verschlafen nochmal 3 Tore durch dir HSG und es sah nach  einer richtigen Schlappe aus. Auszeit, Gewitter, aufgewacht, Abwehr auf 3:3 umgestellt und Der Lauf der HSG war gebrochen. Rückstand bis auf einen Zähler verkürzt. 

Aber es reichte nicht. Die kämpferische Einstellung und die Moral war gut. Am Ende beim Tabellenführer mit 31:28 zu verlieren ist keine Schande. Das Spiel war intensiv und trotzdem nicht unfair. 

Fazit: Jung,dynamisch, aufstrebend, wer jung ist darf Fehler machen, nur so wirst du besser.

Bramstedter Turnerschaft von 1861 e.V. - Handballabteilung