Männer

5. Spieltag | HG OKT 2 - BT | 27-27

 

Wir wussten, dass die Partie schwer wird. Der Ausfall von drei wichtigen Spielern machte die Situation nicht leichter. Die Vorgaben konzentrierte Abschlüsse und eine aufmerksame Abwehr zu spielen, konnten nicht ganz erfüllt werden.

In der ersten Halbzeit hatten wir einen guten Beginn und konnten auch in Führung gehen. Im Verlauf der ersten Halbzeit scheiterten wir wieder an unseren Abschlüssen - freie Würfe und Siebenmeter wurden einfach liegen gelassen. In der Abwehr verloren wir auch durch unkonzentrierte Handlungen die Zweikämpfe und mussten somit im Rückstand die Seiten wechseln.

 

Die zweite Hälfte spiegelte die erste wider. Gut rausgespielte Chancen wurden wahllos verballert.

Nach 50 Minuten stellten wir die Abwehr auf 4:2 um. Dies hatte Wirkung; OKT wurde unsicher und wir konnten den Vier-Tore-Vorsprung legalisieren und in Führung gehen. Kurz vor Schluss erhielt OKT einen Siebenmeter, der zum Ausgleich führte. In den letzten Sekunden konnten wir in der Abwehr nochmals einen Ballgewinn verzeichnen. Der Gegenstoß konnte von dem Torhüter gehalten werden.

Fazit: Jugend gegen Routine ein gerechtes Unentschieden. Was nützen mir 300 PS, wenn ich sie nicht auf die Straße bringe.

Bramstedter Turnerschaft von 1861 e.V. - Handballabteilung